Fachgruppe Werbung: Götz legte Obmannschaft zurück

Stephan Gustav Götz hat gestern seine Funktion als Fachgruppen-Obmann zurückgelegt, ihm folgt Marco Schreuder nach.

Schlagartige - wenn auch nicht ganz überraschende - personelle Veränderungen innerhalb der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Wien: Stephan Gustav Götz (Grüne Wirtschaft) hat gestern seine Funktion als Fachgruppen-Obmann zurückgelegt. Ihm folgt Marco Schreuder nach.

Der Fachgruppen-Obmann scheint nun doch in Zugzwang gekommen zu sein, nachdem die Kritik an ihm in den letzten Monaten immer lauter wurde. Schon während der inzwischen abgeschlossenen KV-Verhandlungen (HORIZONT berichtete) war ein Bruch zwischen Grüner Wirtschaft und Sozialdemokratischem Wirtschaftsverband (SWV) auf der einen und dem Wiener Wirtschaftsbund und den UNOS auf der anderen Seite bemerkbar. Insbesondere der Wiener Wirtschaftsbund und die UNOS griffen den Fachgruppen-Obmann und dessen Stellvertreter Konrad Maric zuletzt offen an (HORIZONT berichtete), Götz selbst wies jede Kritik stets zurück (HORIZONT berichtete).

Marco Schreuder war in der Vergangenheit Referent für Menschenrechte im Grünen Club im Wiener Rathaus, Sprecher der Teilorganisation „Die Grünen Andersrum“, Wiener Gemeinderat und Abgeordneter zum Bundesrat. 2011 machte sich Schreuder dann als Berater und Projektleiter für Kommunikation selbstständig und betreute unter anderem die Song Contest-Gewinnerin Conchita Wurst als Kommunikationsmanager. Als Schwerpunkte seiner künftigen Arbeit nannte er in einer Aussendung die Datenschutzverordnung der EU und die Neuordnung der Werbeabgabe.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online