Eurobest: Zahlreiche Shortlist-Platzierungen

Beim zweiten Tag des Eurobest Festivals gibt es weitere Shortlist-Platzierungen für österreichische Kreativleistungen und Auftraggeber.

Nach dem Auftakt mit drei Shortlist-Platzierungen beim Eurobest Festival, welches heuer in Rom veranstaltet wird, kommen jetzt weitere sieben Platzierungen hinzu. Die Kampagnen wurden allerdings nicht von den österreichischen Agenturen, sondern von den deutschen Headquarters der Agenturen eingereicht und zählen im Länderranking somit nicht für Österreich.Nach einreichenden Ländern betrachtet, bleibt es somit vorläufig bei drei Shortlistplatzierungen für Österreich, da die Zurechnung immer nach der einreichenden Agentur erfolgt.

Jung von Matt kommt mit der „Inferno“-Kampagne für die Zeitschrift Falter dreimal auf die Shortlist in der Kategorie „Digital Craft“. Serviceplan sichert sich einen Platz mit der Kampagne für den Ötztal Tourismus in der Kategorie „Mobile“ und Hansaton Austria drei Plätze in der Kategorie „Healthcare“. Allerdings stammen die Einreichungen nicht aus Österreich.

Die aktuellen österreichischen Shortlist-Plätze sind: Demner, Merlicek & Bergmann mit „The BMW Animal Detecting Billboards“ für das BMW Night Vision System von BMW und Young & Rubicam Vienna mit der Kampagne „Boxing“ für den Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online