Etat: Wunderman setzt auf Hamburger PR-Boutique Frau Wenk

Die Hamburger Agentur macht ab sofort PR für zentraleuropäische Standorte der Digitalagentur Wunderman - Kommunikation für österreichische Wunderman PXP bleibt bei Loebell Nordberg

Die auf Digital- und Technologiethemen spezialisierte Agentur Frau Wenk betreut ab sofort die Digitalagentur Wunderman. Als Lead-Agentur verantwortet die Hamburger PR-Agentur neben der klassischen PR-Arbeit auch die Kommunikationsstrategie von Wunderman in Zentraleuropa.

„2016 haben wir uns auf unsere Kernkompetenzen besonnen und uns zu einer PR-Boutique für Technologieunternehmen und Plattformen transformiert. Mit dieser besonderen Expertise konnten wir bei Wunderman punkten“, erklärt Andrea Buzzi, Geschäftsführerin der Agentur Frau Wenk.   Das Team von Frau Wenk berät derzeit mehr als 20 Kunden aus der Digitalwirtschaft. Die Agentur ist außerdem mit dem Magazin „Clutch“ unter die Verleger gegangen. Das „neue Gesellschaftsmagazin für die digitale Welt“ erscheint das nächste Mal im August 2017 mit dem Schwerpunkt „Digitaler Gesundheitsmarkt“.

In Österreich bleiben für die heimische Agentur Wunderman PXP sämtliche Agenden rund um Kommunikationsstrategie und Pressearbeit weiterhin in der Hand der Wiener Full Service PR Agentur Loebell Nordberg. Wunderman PXP wird seit 2006 von Loebell Nordberg bei seinen PR-Agenden betreut.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online