Feierliche Verleihung des iab WebAD

Der Preis der heimischen Digitalbranche zeichnet heuer acht Arbeiten mit Gold aus. Kampagnen von Performics für Samsung und VICE für T-Mobile werden als Best in Show geehrt.

Bereits zum 15. Mal überreichte das internet advertising bureau austria am Donnerstagabend in der Bank Austria Halle im Wiener Gasometer den wichtigsten Preis der österreichischen Digitalbranche vor rund 1.000 Gästen. Mit 245 an Einreichungen können sich iab austria-Präsidentin Martina Zadina und iab austria Geschäftsführerin Lilian Meyer-Janzek über ein Plus von 22 Prozent gegenüber 2016 und damit einen historischen Rekord freuen, der die Bedeutung des iab austria webAD als Benchmark für die Branche unterstreicht.

89 Einreichungen hielten 2017 dem kritischen Blick der Media- und der Kreativjury stand und schafften es auf die Shortlist. Über alle 18 Einreichkategorien wurde die begehrte Gold-Trophäe heuer acht Mal vergeben und an zwei davon wurde zusätzlich der „Best in Show“ Preis verliehen. 18 Arbeiten wurden mit Silber und 20 mit Bronze ausgezeichnet. Die Shooting Star-Publikumspreise wurden von den rund 1.000 Gästen im Atos-Live-Voting ermittelt. Darüber hinaus wurden zwei Nachwuchstalente gekürt.

Zu den einreichungsstärksten Kategorien zählten in den Kreativkategorien „Einsatz von Social Media“ (21 Einreichungen), „Online Video“ (20 Einreichungen) sowie „Beste Kampagne“ (mit digitalem Schwerpunkt), „Content Marketing“ und „Online & Mobile Werbung“ mit je 19 Einreichungen. In den Mediakategorien verzeichnen „Beste Social Media Kampagne“ (23 Einreichungen), „Beste digitale Kampagne“ (21 Einreichungen) und „Beste integrierte Kampagne“ (20 Einreichungen) die meisten Einreichungen. Erstmals wurden heuer Preise in der Kreativ-Kategorie „Virtual & Augmented Reality“ (Kreativkategorie) und in der Media-Kategorie „Native Advertising“ vergeben.

Die Gewinner: Best in Show

Samsung #BeFearless

Kunde: Samsung

Jury: Media

Kategorie: Beste Social Media Kampagne

Einreicher: Performics

Kreativagentur: Cheil Austria

Mediaagentur: Performics

Best in Show, Gold: Beste Social Media Kampagne

Bronze: Online Video

Bronze: Virtual & Augmented Reality

T-Mobile – Techno ab Hof

Kunde: T-Mobile

Jury: Kreativ

Einreicher: Vice

Kreativagentur: Vice

Mediaagentur: MediaCom

Best in Show, Gold: Content Marketing

Die iab webAD-Trophäen in Gold

Sea Eye ‚Schlepperkönig‘

Kunde: Sea Eye

Jury: Kreativ

Einreicher: Virtual Identity

Kreativagentur: Virtual Identity

Mediaagentur: Virtual Identity

Gold: Beste Kampagne (mit digitalem Schwerpunkt)

Gold: Beste Social Media Kampagne

Silber: Beste digitale Kampagne

Heineken Ridentity

Kunde: Brau Union Österreich

Jury: Kreativ

Einreicher: Virtue

Kreativagentur: Virtue

Mediaagentur: Starcom

Gold: Content Marketing

Silber: Beste Kampagne (mit digitalem Schwerpunkt)

Silber: Online Video

Seefeld Pistenraupe

Kunde: Tourismusverband Seefeld

Jury: Kreativ Einreicher: SR1 Werbeagentur

Kreativagentur: SR1 Werbeagentur

Mediaagentur: SR1 Werbeagentur

Gold: Einsatz von Social Media

Silber: Beste Kampagne (mit digitalem Schwerpunkt)

Unfake the news

Kunde: derstandard.at

Jury: Kreativ

Einreicher: Mindshare

Etathaltende Kreativagentur: Himmer, Buchheim & Partner

Mediaagentur: Mindshare GmbH & Co KG

Gold: Online und Mobile Werbung

Bronze: Beste digitale Kampagne

win2day Mobile 3D-Ad

Kunde: win2day

Jury: Media

Einreicher: trigomedia

Kreativagentur: YOC

Mediaagentur: trigomedia

Gold: Beste mobile Kampagne

Sehen Sie alle Gold-Sieger und die Gewinner in der Kategorie „Best in Show“ als PDF unter diesem Link.

Unter diesem Link finden Sie alle Silber-Sieger als PDF.

Hier finden Sie alle Bronze-Sieger und die ausgezeichneten Nachwuchstalente des iab WebAD als PDF.

Sieger_Best_in_Show_und_Gold.pdf
Sieger_Silber.pdf
Sieger_Bronze_und_Nachwuchstalent.pdf

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online