Horizont Newsletter

Content Day: Customer Journey im Fokus

„Wissen zum Mitnehmen“ – so lautet das Motto des Content Day, der heuer bereits zum fünften Mal in Salzburg über die Bühne gehen wird. 250 Teilnehmer kamen im letzten Jahr – 400 werden heuer erwartet.
© Pascal Baronit

‚Wissen zum Mitnehmen‘ gibt es am 11. April bei der fünften Ausgabe des Content Day in Salzburg. Erste Highlights des Programms sind bereits fix.

Langweilige Vorträge und ein schier nie enden wollender Konferenztag – solche Erfahrungen wird man 11. April 2018 in Salzburg beim Content Day garantiert nicht machen. Das Motto „Wissen zum Mitnehmen“ hat den Event zur größten Content-Fachkonferenz des Landes werden lassen. 250 Teilnehmer vermeldeten die Veranstalter werbeplanung. at und die Salzburger Content- Agentur punkt&komma im Vorjahr. Beide rechnen damit, dass etwa 400 Besucher nun zur fünften Ausgabe des Events ins Crown Plaza – The Pitter kommen werden. Das Programm spricht dabei Teilnehmer ganz unterschiedlicher Branchen an. Kein Wunder: Ohne Inhalte bleibt alles nur Hülle – und von einer solchen lassen sich immer weniger Kunden überzeugen.

Der Customer Journey entlang

Heuer richten sich die Schwerpunkte der insgesamt 20 Slots nach den fünf Phasen der Customer Journey: Recherche-, Presales-, Kauf-, Loyalty- und Influencer-Phase. Das Programm vermittelt dabei alles, was zum Content-Marketing dazugehört: Ideenfindung, Recherche, Content- Strategie und -Erstellung, -Optimierung, -Distribution und schließlich -Controlling. In jeder Session bleibt genügend Zeit, um auf Fragen einzugehen und so das Thema weiter zu vertiefen. Jeder Vortragende offeriert seinem Publikum konkrete „Know-how- Take-Aways“, die sich sofort im Berufsalltag einsetzen lassen.

Björn Tantau bringt sein YouTube-Format „#FragdenTantau“ beim Content Day live auf die Bühne. ©bjoerntantau.com
Björn Tantau bringt sein YouTube-Format „#FragdenTantau“ beim Content Day live auf die Bühne. ©bjoerntantau.com

Die Veranstalter arbeiten zum jetzigen Zeitpunkt noch gemeinsam am Programm. Einige Speaker und Slots sind bereits fixiert – unter anderem die drei folgenden:

Björn Tantau wird sein YouTube- Format „#FragdenTantau“ gleich am Vormittag des Content Day direkt auf die Bühne bringen. „Mein Ziel: Herauszufinden, mit welchen Methoden ich bei der Onlinevermarktung von Projekten und Websites die besten Effekte erziele“, beschreibt Tantau seine Mission. Er selbst beschäftigt sich seit 15 Jahren mit digitalem Marketing und ist Co-Founder und CMO von BotcastAI, einem Baukastensystem für intelligente Chatbots mit Marketing Automation. In sozialen Netzwerken folgen ihm mehr als 65.000 Menschen, im deutschen TV ist er gern und oft befragter Experte zu Themen aus dem Bereich digitales Marketing.

Wie ein neues Organisationsdesign zu erfolgreichem Content Marketing führt erläutert Stefan Erschwendner in einem 30-Minuten- Slot gleich nach der Mittagspause. Erschwendner ist Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung LHBS, mit europaweiter Consultingtät igkeit. Er selbst gilt als einer der führenden Experten für die agile Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen für etablierte Organisationen und kundenzentriertes Marketing.

Welche Auswirkungen die Sprachassistenten Alexa, Google Home, Siri und Co für die Erstellung von Content haben, erläutert Alexander Außermayr. Er ist Head of SEO & Web Analytics der Internetagentur Elements aus Salzburg und betreut mit seinem neunköpfigen Team namhafte E-Commerce-Plattformen unter anderem aus Hotellerie, Tourismus und Automotive.

Außerdem bereits fixiert sind Panels etwa zu den Themen Inbound und Growth Marketing, die bestmögliche Positionierung von Produkten beim Versandhändler Amazon durch Content- und Marketingtipps und SEO für Content- Marketer.

Fixpunkt After-Show-Party

Welche Speaker und welche Themen der 5. Content Day in Salzburg darüber hinaus noch bieten wird, ist auf der Website contentday.at jederzeit abrufbar. Fixer Bestandteil der praxisorientierten Konferenz ist die After-Show-Party. Sie bietet die beste Gelegenheit, das Erlebte gemeinsam mit anderen zu verarbeiten, zu networken und natürlich zu feiern. Tickets für den Content Day, die After-Show-Party oder beide Veranstaltungen sind über die Website bereits zu haben. Die Anmeldung für die einzelnen Workshops startet im März.

[Rainer Seebacher]

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren