Ab heute verliere ich keine Kontakte mehr

swync App definiert das Kontaktmanagement am Smartphone neu

Wir kennen die Situation alle: man versucht jemanden zu kontaktieren, mit dem man vor Monaten oder vielleicht sogar Jahren zum letzten mal Kontakt hatte, aber hat keine aktuellen Daten. In einer Zeit, in der Jobs immer rascher gewechselt werden, sich Handynummern ändern und E-Mail Adressen veralten wird es immer schwieriger, den Überblick  über die eigenen Kontakte zu behalten und den Anschluss nicht zu verlieren.
Genau in diese Kerbe schlägt das Startup Synca, das heute Abend seine mobile App swync im Axis Coworking Loft in Linz präsentiert hat.

Prozess auf den Kopf gestellt
„Wir drehen den Prozess der Kontaktverwaltung um!“, erklärt Geschäftsführer Benedikt Aichinger bei der Präsentation seiner Kontaktmanagement-Lösung für mobile Geräte. User von swync müssen sich künftig nur mehr um die Verwaltung der eigenen Kontaktdaten kümmern, den Rest erledigt die App.

Kontaktmanagement neu denken
“Im Schnitt hat jeder Mensch 300 Kontakte in seinem Smartphone-Telefonbuch. Nach einem Jahr sind rund ein Drittel der Telefonbuchkontakte nicht mehr aktuell.”, erklärt Benedikt, der gemeinsam mit Harald Weinberger und dessen Linzer Softwarehaus mobile agreements swync entwickelt hat, mit einem klaren Ziel: mit geringem Aufwand immer aktuelle Kontaktdaten von Geschäftspartner, Freunden und Familienmitgliedern zu haben.

Jeder Nutzer verwaltet seine eigenen Telefonnummern und Kontaktdaten in der App und alle Kontakte, die ebenfalls swync nutzen, erhalten bei Änderungen ein Update. Dabei spielt swync die neuen Kontaktdaten auch direkt in das lokale Telefonbuch. Das Resultat ist ein vollständig und korrekt gepflegter Kontakt.  

Dass alle Kontakte, deren Daten wir aktuell halten wollen, ebenfalls die App installiert haben müssen, ist natürlich ein wenig schade. Andererseits steckt darin auch Potential für virales Wachstum der App. Und während bisherige Alternativen wie beispielsweise XING und Facebook einem auch helfen, mit Geschäftspartnern und Freunden in Kontakt zu bleiben, schließt swync doch eine klare Lücke: es hält das eigenen Telefonbuch aktuell, direkt auf meinem iPhone, unabhängig von einer Online-Plattform.

„Wir glauben, dass es an der Zeit ist, das Telefonbuch ins 21. Jahrhundert zu führen. Den ersten Schritt haben wir mit dem Launch von swync nun gemacht.“, erklärt mir der swync Kommunikationsmanager Wolfgang Gumpelmaier-Mach im Anschluss an die Präsentation.
Ich habe die App jedenfalls gleich mal installiert - ihr findet sie kostenlos zum Download im App-Store sowie im Google Playstore - und hoffe, dass ich ab heute keine Kontakte mehr verliere.

Was haltet ihr von der Idee swync? Werdet ihr euch die App holen und ausprobieren? Lasst mich eure Meinungen in den Kommentaren wissen.
[Michael Weberberger]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online