Horizont Newsletter

"netdoktor" versucht sich in Print

"Alles zu Allergien und Intoleranzen" will das Heft auf 100 Seiten vermitteln.
© Squaredpixels/istockphotos

Das österreichische Web-Gesundheitsportal netdoktor.at wagt den Schritt in die Offline-Welt mit einem Themenspecial zu "Allergien und Intoleranzen". Eine "Reihe anderer Schwepunktthemen" soll folgen.

Die heimische Website netdoktor.at gibt es nun auch in einer Offline-Variante: "In einer Reihe von Schwerpunktheften wollen wir wichtige Gesundheitsthemen einer breiteren Öffentlichkeit näherbringen", erklärt Geschäftsführerin Ursula Gastinger. Während die Website "sehr stark genutzt wird, um die eigene Diagnose nachzulesen" oder wegen anderer "konkreter Anlassfälle" aus dem gesundheitlichen Bereich, sollten die Magazine "nähere Auseinandersetzung mit einer Indikation" erlauben.

Eigentümerin Eva Dichand sieht "geballte Information in gewohnter netdoktor.at Qualität: Von Experten geprüft und an den aktuellsten medizinischen Leitlinien orientiert". Eine Aussendung des Portals verweist zudem auf Dichands Amt als Universitätsrätin der MedUni Wien. Das Heft liegt um den Prteis von 4,90 Euro in Trafiken und im Zeitschriftenhandel auf.

Für den Anfang wurde jahreszeitenkonform das Thema Allergien und Intoleranzen gewählt, das mindestens einem Drittel der österreichischen Bevölkerung zu schaffen macht.Das Heft bietet etwa Erklärungen für Laborwerte, einen Pollenkalender, einen Überblick über deklarationspflichtige Allergene und Experteninterviews.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren