41.170 Einreichungen in Cannes

Der Trend, dass global immer öfter direkt von Kundenseite eingereicht wird, setzt sich fort.

Das am 17. Juni startende Cannes Lions International Festival of Creativit hat am 16. Juni auf ihrer Website die Zahl der Einreichungen bekannt gegeben: Insgesamt gibt es heuer 41.170 weltweite Einreichungen (davon 123 aus Österreich, HORIZONT berichtete) für die 24 Kategorien. Der Trend, dass global immer öfter direkt von Kundenseite eingereicht wird, setzt sich fort um fast; 70 Prozent jährlich. 

In der Kategorie der Lions Health ist ein Plus von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Bei „Creative Effectiveness“ beläuft sich die Steigerung gar auf beinahe 60 Prozent und beweise laut Cannes Lions, dass die Zusammenarbeit zwischen der Kunden- und Kreativseite bedeutender sei als je zuvor. In der Kategorie Lion for Change liegt die Einreichungs-Zuwachsrate bei 31 Prozent.

Das Interesse an den traditionellen Löwen spiegelt auch die Veränderung der Medienlandschaft wider: Die Kategorien Outdoor sowie Print & Publishing verzeichnen deutlich weniger Einreichungen als in den Vorjahren. Simon Cook, Director of Awards for Cannes Lions, über die Entwicklungen: „Einzelne Lions erleben Ebben und Fluten, aber im Lauf der Zeit haben wir gelernt, dass es immer besser ist, langfristig zu beobachten, da die großen Trends sich nicht wirklich geändert haben.“

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online